Bizarrer Pilz lockt nachts mit grünen Strahlen

March 19, 2015

Wenn es Nacht wird im brasilianischen Kokoswald, beginnen einige Pilze grünlich zu leuchten. Sie locken auf diese Weise Insekten an, die dann ihre Sporen verbreiten, berichten Wissenschaftler aus Brasilien und den USA im Fachblatt "Current Biology". Die Biolumineszenz ist rhythmisch gesteuert. Die Pilze verwenden also nur dann Energie auf die Produktion des Lichts, wenn es auch sichtbar ist. Von den insgesamt 100.000 beschriebenen Pilzen leuchten gerade mal 71 Arten, schreiben die Forscher. Neonothopanus gardneri gehört zu den größten und am hellsten leuchtenden Arten. Der Pilz wächst in den Kokoswäldern Brasiliens am Fuße der Palmen. Bisher nahmen viele Fachleute an, dass Leuchtpilze rund um die Uhr ihr Licht produzieren, auch wenn es tagsüber nicht sichtbar ist.

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

  • Facebook Clean Grey
  • Twitter Clean Grey